Anwandern in der Kyritz-Ruppiner Heide mit Minister Vogel

Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause konnte Ende April endlich wieder das traditionelle Anwandern in die Kyritz-Ruppiner Heide stattfinden.

Auf Einladung von Landrat Ralf Reinhardt nahm Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel teil, um sich persönlich ein Bild von Deutschlands zweitgrößter Heidefläche zu machen. Auf Initiative des Landkreises Ostprignitz-Ruppin wurde im letzten Jahr der Naturpark um 26 % von ca. 68.000 auf ca. 86.000 Hektar erweitert. Im Ergebnis liegt nun die Kyritz-Ruppiner Heide vollständig im Naturpark.

DSC 0085 300x180 Anwandern in der Kyritz Ruppiner Heide mit Minister Vogel

Minister Vogel und Landrat Reinhardt am Fusse des Heideturmes auf dem Sielmann-Hügel © Dr. Mario Schrumpf

Etwa 4.000 Hektar hat die Heinz Sielmann Stiftung in Niesbrauch vom Bund als Eigentümer übernommen. Gemeinsam mit der Bundesforst kümmert sich die Stiftung um den Erhalt der einzigartigen Heidefläche.

DSC 0120 300x180 Anwandern in der Kyritz Ruppiner Heide mit Minister Vogel

Vom 15 Meter hohen Turm ist die Weite und Großräumigkeit der Heidelandschaft gut erlebbar © Dr. Mario Schrumpf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>