Freiwillige leisten einen ganz wichtigen Beitrag für den Naturschutz in Brandenburg

Die Naturwacht Brandenburg zählt zu den ersten Ranger – Organisationen in Deutschland die mit Freiwilligen zusammenarbeitet. Hier wurde maßgeblich das Freiwilligenprogramm entwickelt. Von Beginn an haben die Ranger*innen in Brandenburg positive Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen gesammelt.
2019 waren es 285 Freiwillige die die Naturwacht in Brandenburg unterstützten, heute sind es 400. Sie leisten jährlich 12000 – 14000 Stunden. Sie führen das Monitoring von Tier- und Pflanzenarten durch, sind beteiligt an Führungen oder der Betreuung von Kindergruppen. Sehr viele Stunden werden im Bereich des praktischen Arten– und Biotopschutzes geleistet.
Im Naturpark Stechlin–Ruppiner Land unterstützen 25 freiwillige Frauen und Männer die Naturwachtmitarbeiter*innen. Sie führen Pegelmessungen durch, unterstützen bei den Sichttiefenmessungen und helfen beim Aufbau und der Betreuung der Amphibienschutzzäune. Die Freiwilligen führen Wasservogelzählungen durch und geben die Ergebnisse in entsprechende Datenbanken ein und sie kontrollieren den Zustand der Beschilderung unserer Wanderwege.

Freiwilligendank 22 JM ller018 300x180 Freiwillige leisten einen ganz wichtigen Beitrag für den Naturschutz in Brandenburg

Begrüßung der Freiwilligen durch die Leiterin der Naturwacht Brandenburg, Britta Schmidt
© Johannes Müller (Naturwacht Brandenburg)

Der Naturwacht Brandenburg ist eine Kultur der Anerkennung im Rahmen des Freiwilligenprojektes sehr wichtig. Einmal im Jahr werden die Freiwilligen zu einer Dankveranstaltung eingeladen.

Freiwilligendank 22 JM ller136 300x180 Freiwillige leisten einen ganz wichtigen Beitrag für den Naturschutz in Brandenburg

Exkursion auf einen Trockenrasen bei Criewen.
© Johannes Müller (Naturwacht Brandenburg)

Am 23.4. 2022 trafen sich die Teilnehmer* innen im Nationalpark Unteres Odertal. Knapp 100 freiwillige Helfer*innen wurden gewürdigt und folgten verschiedenen Exkursionen an diesem Tag.

Anke Rudnik
Gebietsleiterin der Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>