Start der Aktion “Natur im Garten Brandenburg”

Die “wilden” Gärten bekommen jetzt Plaketten – das bundesweite Projekt “Natur im Garten” startet ab September in ganz Brandenburg.

In den vergangenen 3 Jahren hatte der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land zusammen mit Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land e.V., dem NABU OPR und der Volkssolidarität Wittstock/Dosse den Gartenwettbewerb “Garten der Vielfalt” ausgerufen, der auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung stieß. In diesen 3 Jahren konnten wir viele naturnahe Gärten besuchen. Der Jury fiel es häufig schwer, sich auf den “besten” Garten zu einigen. Obwohl es hierfür einen abgestimmten Kriterienkatalog gab, der mit der bundesweiten Aktion “Natur im Garten” einen hohen Anteil an Schnittmengen besitzt.

garten der vielfalt copyr lpv prignitz ruppiner land e.v. 300x180 Start der  Aktion Natur im Garten Brandenburg

Aufruf zum Wettbewerb “Garten der Vielfalt” in 2021
© Archiv Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

In diesem Jahr ist es nun soweit, wir gehen zusammen mit den anderen Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs den nächsten Schritt zu einer einheitlichen Qualität und beteiligen uns am bundesweiten Projekt “Natur im Garten”. Dies ist eine in Niederösterreich entwickelte und mittlerweile in ganz Deutschland vertretene Bewegung, die die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen zum Ziel hat.

NiG Logo VERORTUNG Brandenburg 300x187 Start der  Aktion Natur im Garten Brandenburg

Logo und Plakettenmotiv der Aktion “Natur im Garten”
© Landesamt für Umwelt Brandenburg

Die Kriterien des Projektes „Natur im Garten“ sehen für zertifizierte Gärten vor, diese ohne chemisch-synthetische Pestizide und Dünger sowie ohne Torf zu gestalten und zu pflegen. Weitere Kriterien sind zu erfüllen, bevor die ausgebildeten Zertifizierer eine Plakette verleihen. So sollte es “wilde” Ecken mit Totholz, Lesesteinen und Wildkräutern geben. Für Insekten, Vögel und Säugetiere sollte genügend Platz als Lebens- und Rückzugsraum und zur Nahrungssuche verfügbar sein. Mit Wasser sollte sparsam umgegangen und Dünger im eigenen Kompost hergestellt werden. Mit dieser Plakette darf der Gartenbesitzer dann an seinem Eingang die Werbetrommel für Naturschutz und Artenvielfalt rühren.

gewinnergarten 2020 copyr lpv prignitz ruppiner land e.v. 300x180 Start der  Aktion Natur im Garten Brandenburg

Siegergarten 2020
© Archiv Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Das Landesamt für Umwelt Brandenburg übernimmt ab diesem Jahr die übergeordnete Trägerschaft für unser Bundesland und trägt die Lizenzkosten.

In unserer Region wurden bereits 2 Personen als “Zertifizierer*innen” von Gärten ausgebildet. Interessierte Gartenbesitzer*innen können sich beim Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land e.V. bewerben. Als Preis lockt nun die Plakette für den Gartenzaun sowie eine Urkunde der “Natur im Garten-Bewegung” Deutschland.

Weitere Informationen und Kontakt für die Bewerbung in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel:

Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land e.V.

Kirchplatz 12
16909 Wittstock/Dosse

E-Mail: kontakt @ lpv-prignitz-ruppin.de

Tel.: 03394 41 99 747

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>