Wolfgang Rau vom Fahrzeug-Center Großwoltersdorf

Rau Team 17 300x180 Wolfgang Rau vom Fahrzeug Center Großwoltersdorf

Das Team vom Fahrzeugservicecenter Großwoltersdorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Naturpark arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Kfz-Meisterbetrieb zusammen. Neben der klassischen Wartung der Naturpark–Flotte wird Wolfgang Rau regelmäßig mit Sonderwünschen konfrontiert.

1995 als 1-Mann-Unternehmen gegründet, hat das mittelständige Unternehmen mittlerweile 8 Mitarbeiter. In Kürze werden 10 Kollegen in Lohn und Brot stehen.

Das Fahrzeugservice – Center – Großwoltersdorf ist ein Kfz – Meisterbetrieb für alle Fälle.

Da wir schon seit vielen Jahren dort den Fuhrpark der Naturparkverwaltung und der Naturwacht reparieren und turnusmäßig untersuchen lassen, können wir mit Gewissheit sagen: wenn auch Deutschland in manchen Bereichen eine Servicewüste ist, in Großwoltersdorf gibt es eine Enklave mit freundlichem und zuvorkommenden Umgang mit Kunden.

Stets wird auf abrechnungstechnischen Sonderwünsche eingegangen und unsere Fahrzeuge werden fachgerecht repariert. Zu jedem Problem gibt es eine verständliche und zielorientierte Beratung.

Rau Team 11 300x180 Wolfgang Rau vom Fahrzeug Center Großwoltersdorf

Vor der Werkstatt

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zusammenarbeit mit dem Fahrzeugservice-Center Großwoltersdorf bezieht sich nicht nur auf unsere rollenden Fahrzeuge. Selbst Bootsmotoren wurden schon repariert und Schlauchboote geflickt.

Eigentlich müssten die Mitarbeiter schon zu „Rangern ehrenhalber“ ernannt werden. Die Mitarbeiter haben schon Krautanker geschweißt, zirkusreife Biberdompteur-Nummern mit uns einstudiert oder auf Ihrem Abschleppwagen Reusenstangen für fischereiliche Untersuchungen durch den Wald bugsiert.

Im letzten Jahr hat die Naturwacht mit persönlicher Unterstützung von Wolfgang Rau und seinen Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr eine Nistunterlage für Familie Weißstorch auf dem Firmengelände installiert.

Ende März waren die evtl. neuen Mieter schon mal zur Besichtigung vor Ort. Momentan scheint es, als seien die Mieter noch beim Einwohnermeldeamt und anderen Behörden unterwegs, um hier bald sesshaft zu werden.

An dieser Stelle : Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>