Dr. Hartmut Kretschmer

Hartmut Kretschmer 47 300x180 Dr. Hartmut Kretschmer

Fachexkursion mit den LeiterInnen der Brandenburgischen Großschutzgebiete zum Pimpinellenberg bei Oderberg

Am 11. April wurde der langjährige Leiter der Abteilung Großschutzgebiete und Regionalentwicklung im Landesamt für Umwelt in den Ruhestand verabschiedet.

Hartmut Kretschmer wurde 1954 in der Oberlausitz geboren und wuchs auf einem Bauernhof auf. Seine ersten Berührungspunkte mit der Naturschutzarbeit hatte er als Jugendlicher in einer Arbeitsgemeinschaft am Naturkundemuseum Görlitz. Insbesondere die Insektenwelt faszinierte ihn. Folgerichtig studierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin Biologie.

Sein Berufsleben begann am Forschungszentrum für Bodenfruchtbarkeit Müncheberg, dem späteren ZALF. In der Gesellschaft für Natur und Umwelt engagierte er sich unter dem damaligen Bezirksvorsitzenden und späteren Vater des Nationalparkprogramms der DDR Michael Suckow im Fachgebiet Entomologie.

1990 war er an der Gründung des Naturschutzbundes in der DDR beteiligt, von 1991-98 Vorsitzender des NABU-Landesverbandes Brandenburg. 1997 wurde er stellv. Direktor der Landesanstalt für Großschutzgebiete, später Abteilungsleiter für Großschutzgebiete und Regionalentwicklung im Landesumweltamt.

Prof. Michael Suckow charakterisiert Hartmut Kretschmer als den Naturschützer der Herzen, mit einer tiefen Liebe zur Natur, Verantwortung, Wissen und Handeln für die Bewahrung der Schöpfung.

Hartmut Kretschmer 54 300x180 Dr. Hartmut Kretschmer

Verabschiedung im Kreis der Leiter der Brandenburgischen Großschutzgebiete

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>