Moorsteg am Wummsee repariert

Olaf Wolff Grüße aus Heimland 300x180 Moorsteg am Wummsee repariert

Wegepate Olaf Wolff am Aussichtspunkt Heimland ©Olaf Wolff

Der Rundwanderweg um den Großen Wummsee gehört zu den beliebtesten Wanderwegen im Naturpark. Unter dem Motto “Klarwasserse(h)n” können hier die landschaftlichen Highlights des Naturschutzgebietes Wummsee und Twernsee erlebt werden.

Damit die Wanderer trockenen Fusses durch die Niederung zwischen Kleinem und Großem Wummsee kommen, wurde dort vor einigen Jahren ein Bohlensteg vom Gewässerunterhaltungsverband Oberer Rhin-Temnitz im Auftrag der Naturparkverwaltung gebaut. Mittlerweile sind die ersten Bohlen in die Jahre gekommen.

Steg Wummsee1 300x180 Moorsteg am Wummsee repariert

Der Steg am Kleinen Wummsee wurde repariert. ©Olaf Wolff

Im Auftrag der Naturparkverwaltung haben im zeitigen Frühjahr Mitarbeiter der Holzwerkstatt von Lebenshilfe e.V. Zehdenick den Steg repariert. In diesem Zuge wurden auch der abgesackte Aufsteller am Maronstein und das Geländer am Maronsteinblick erneuert.

Geländer Wummsee 300x180 Moorsteg am Wummsee repariert

Das erneuerte Geländer am Maronstein. ©Olaf Wolff

Diese Arbeiten erfolgten in Vorbereitung auf die Zertifizierung des Wanderweges nach den Kriterien Wanderbares Deutschland. Die Stadt Rheinsberg trägt dankenswerterweise die Zertifizierungskosten. Wenn die Zertifizierung von Erfolg gekrönt ist, soll am 11. September im Rahmen einer geführten Wanderung mit dem Berliner Wanderverband der Weg feierlich eröffnet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>