Ökofilmtour macht Station in Menz

Bereits zum 10. Mal findet in diesem Jahr das Festival des Umwelt- und Naturfilm in Brandenburg statt. Am 26. Februar, 19 Uhr macht die Ökofilmtour Station in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz. Auf dem Programm steht der Film “Grenzgänger am Grünen Band” von Uwe Müller. Der 44 minütige Dokumentarfilm wurde für die Reihe “Wildes Deutschland” von Capricornum Film im Auftrag des MDR produziert.

Eine außergewöhnliche Perlenschnur der Natur zieht sich längs durch Deutschland. Von der Ostsee bis zum Vogtland verbindet sie auf 1 400 Kilometern Länge mehr als 100 verschiedene Biotope zum Grünen Band. In Sumpfgebieten, Mooren, Pionierwäldern oder auf Magerrasenflächen finden stark gefährdete Arten wie Schwarzstorch, Fischotter, Wanstschrecke und Braunkehlchen ideale Bedingungen. Der Ursprung dieser langgestreckten Oase könnte lebensfeindlicher nicht sein. Vor einem Vierteljahrhundert noch teilte der Streifen Deutschland, trennte Familien und Freunde. Mit Minenfeldern, Stacheldraht und Mauern, rund um die Uhr bewacht. Statt Grenzwächtern liegen heute Wächter der Natur auf der Lauer. Im Fokus: die tierischen Pendler zwischen Ost und West. Einige Arten hatten sich schon durch den Eisernen Vorhang nicht aufhalten lassen. Der Film Grenzgänger am Grünen Band erkundet die Schlupfwege von damals. Er beobachtet aber auch Grenzgänger wie die Wildkatzen, die erst jetzt vom Vogtland nach Bayern wandern können. Seeadler, die ihren Nachwuchs in niedersächsischen Fluren großziehen und in Sachsen-Anhalts Gewässern Fische fangen. Oder Biber, die immer in der DDR heimisch waren, aber erst nach deren Ende begannen, auch in westlichen Feuchtbiotopen Bäume zu fällen. Großartige Tierbeobachtungen verknüpfen sich mit nachdenklichen Betrachtungen von Grenzzeugen und Naturschützern zu einem überraschenden Band aus Geschichten und Geschichte.

Am Vormittag des 27. Februar sind traditionell die Kinder der Fontane-Schule Menz eingeladen. Gezeigt werden die Filme “Winterwelten” und “Hummeln-Bienen im Pelz“.

Weitere Stationen der Ökofilmtour im Naturpark sind Altruppin am 11. Februar, Neuruppin am 12. Februar, Kunsterspring am 10. Februar, Seebeck am 7. März und Hindenberg am 20. März.

Weitere Infos unter www.oekofilmtour.de

 

k Ökofilmtort2014 620x465 Ökofilmtour macht Station in Menz

Filmdiskussion mit den Kindern der Theodor-Fontane-Schule Menz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>