Führung durch das “NSG Glockenborn” – Eines der herausragendsten Feuchtgebiete im Landkreis Kassel

Naturpark Habichtswald StSchmidt Glockenborn Führung durch das NSG Glockenborn   Eines der herausragendsten Feuchtgebiete im Landkreis Kassel

Erleben des Gebietes mit seinen besonderen Feuchtwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen, die eine für Nordhessen sehenswerte Tier und Pflanzenwelt hervorbringt. Arten, die in Nordhessen selten geworden sind, können hier noch beobachtet werden. Blaukehlchen, Schwarzkehlchen, Wasserralle, Tüpfelsumpfhuhn, Haubentaucher, Zwergtaucher, Wachtel u.v.m sind als Brutvögel, im Gebiet zu finden. Kraniche, verschiedenste Reiher- und Entenarten, sowie seltene Watvögel rasten während des Vogelzuges im Gebiet. Auch hat sich eine umfangreiche Libellen und Amphibienfauna entwickelt. Mit Naturparkführer Stephan Schmidt

Termin: Sonntag, 17. August 2014, von 9:30 – 12:00 Uhr

Treffpunkt: Wolfhagen, Parkplatz K 107 zwischen Wolfhagen und Bründersen

Kosten: 5€ Erwachsener/ 3€ Kinder

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und an ein Fernglas.

Anmeldungen erforderlich:
Naturparkzentrum Habichtswald
Tel. 05606 533266

 

Naturpark Habichtswald

Auf dem Dörnberg 13
34289 Zierenberg

Telefon

  • 05606 533266

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Im Norden des Hessischen Berglandes, im Märchenland der Brüder Grimm, möchten wir Sie begeistern für die Vielfalt unserer Landschaft, für die kleinen Fachwerkdörfer und –städte, für unsere Kulturgeschichte und die vielen Sehenswürdigkeiten.

Lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten beeindrucken, im Naturpark aktiv zu sein!
Mit einem umfangreichen Angebot an Veranstaltungen und Führungen möchten wir Ihnen unseren Naturpark näher bringen.

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>