Keltenfest am Dörnberg

Flyer Keltenfest Keltenfest am DörnbergDie Vorbereitungen für das Keltenfest am 3. und 4. September am Hohen Dörnberg bei Zierenberg gehen in die heiße Phase. „Das Programm steht – wir werden für die Besucher eine interessante Mischung aus authentischer Keltenerfahrung und modernen Angeboten bieten“, informiert Kreispressesprecher Harald Kühlborn.

Beim ersten Keltenfest am Dörnberg werden sogenannte Reenactment-Gruppen – also Gruppen, die auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse das Leben und den Alltag vergangener Zeiten wieder aufleben lassen – teilnehmen, die auf die Zeit der Kelten von 800 vor Christus bis zur Zeitenwende spezialisiert sind. Im authentischen Lagerleben kann man viele Aktivitäten hautnah erleben, wie zum Beispiel Brettchenweben, Nadelbinden, Wolle färben, Schnitzbank, Laternenbau oder Bogenschießen.

„Die Mischung aus authentischen und modernen Angeboten wird auch in der Platzierung deutlich – die keltischen Gruppen sind rechts der Straße zum Hohen Dörnberg gegenüber dem Naturparkzentrum angesiedelt, die anderen Stände und Präsentationen auf dem Gelände des Naturparkzentrums“, erläutert Kühlborn. Im Naturparkzentrum selbst gibt es weitere Informationen über das Leben der Kelten im Allgemeinen und in unserer Region.

„Es geht beim Keltenfest nicht nur ums Zuschauen, sondern auch ums Mitmachen“, betont Yvonne Prekop von der Agentur kreatyv, die die Veranstaltung koordiniert. So bieten Kristian Marx und Iris Speck von der Schmiede Hemeln eine „wunderbare und urtümliche Erfahrung: Die Faszination des Feuers, glühendes Eisen und den „singenden“ Amboss“, so Prekop weiter. Kinder und interessierte Erwachsene seien herzlich eingeladen dieses jahrhundertealte Handwerk aus nächster Nähe kennenzulernen. Prekop: „Mitmachen ist angesagt – der Kreativität freien Lauf lassen, mit eigenen Händen tolle Dinge schaffen und gegen einen kleinen Obolus ein Erinnerungsstück mitnehmen“.

„Der Dörnberg war während der Eisenzeit besiedelt“, erläutert Annika Ludolph vom Zweckverband Naturpark Habichtswald. Darauf werde auch auf den Informationstafelnd des Eco-Pfades Dörnberg eingegangen. Ludolph: „Ein Keltenfest ist eine perfekte Gelegenheit, sich selbst einen Eindruck von der Zeit der Kelten zu machen“.

 

 

Anfahrt: 

Ab Bahnhof Zierenberg fährt die Buslinie 117 zum Naturparkzentrum an den beiden Veranstaltungstagen vor Beginn der Veranstaltung um 10.00 Uhr bis nach Veranstaltungsende um 18.00 Uhr ausnahmsweise im Halbstunden-Rhythmus, z.B. ab dem Bahnhof Zierenberg, der mit der RT 4 Anschluss nach Kassel und Wolfhagen bietet. Außerdem stehen ausreichend Parkplätze am Rand der Stichstraße zum Dörnberg zur Verfügung. Mit einem kleinen Spaziergang ist man dann mitten in der keltischen Welt. Für Navigationsgeräte empfehlen die Veranstalter die Adresse „Auf dem Dörnberg 13 in Zierenberg einzugeben – das Naturparkzentrum ist ab Calden, Habichtswald und Zierenberg ausgeschildert.

Wer den Besuch mit einer kleinen Wanderung verbinden will, kann auch vom Bahnhof Calden-Fürstenwald den markierten Wanderweg zum Naturparkzentrum nutzen (Tarifgruppe KasselPlus).

 

Naturpark Habichtswald

Auf dem Dörnberg 13
34289 Zierenberg

Telefon

  • 05606 533266

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Im Norden des Hessischen Berglandes, im Märchenland der Brüder Grimm, möchten wir Sie begeistern für die Vielfalt unserer Landschaft, für die kleinen Fachwerkdörfer und –städte, für unsere Kulturgeschichte und die vielen Sehenswürdigkeiten.

Lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten beeindrucken, im Naturpark aktiv zu sein!
Mit einem umfangreichen Angebot an Veranstaltungen und Führungen möchten wir Ihnen unseren Naturpark näher bringen.

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>