Chinesische Delegation im Naturpark

ChinDelegation1 300x180 Chinesische Delegation im Naturpark

Die chinesische Delegation besuchte das Besucherzentrum des Naturparks.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 9. September besuchte eine Delegation von der Hai He Water Conservancy Commission (HWCC) in Tianjin den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.

Die HWCC ist für das Flussgebiet des Hai He mit einer Einzugsgebietsgröße von 320.000 km2 zuständig und zwar über die Provinzgrenzen hinweg und ist damit für (provinz-)übergreifende Fragen der Wasserqualität und des Wassermengenmanagements zuständig. Sie überwacht sowohl der Wasserqualität als auch Abflussmengen. Damit ist sie auch für die Verbesserung der Wasserqualität und das Management des Abflusses (insbes. auch Hochwasserschutz) zuständig. Die HWCC ist direkt dem Wasserministerium Chinas in Beijing unterstellt.

Die Delegation interessierte sich sehr für Arbeit des Naturparks im Zusammenhang mit dem Gewässerschutz. Anschließend besuchte die Delegation das NaturParkHaus Stechlin und den Großen Stechlinsee.

 

ChinDelegation2 300x180 Chinesische Delegation im Naturpark

Exkursion nach Neuglobsow

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Institut für angewandte Gewässerökologie GmbH unterhalten zusammen mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung seit 2010 Beziehungen zur HWCC und haben mit ihnen zusammen einen Projektantrag beim BMBF zum Thema Nährstoffbelastung von Talsperren aus Sedimenten und Wechselwirkungen mit klimabedingten Abflussveränderungen eingereicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>