Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

Am 17. September 2022 veranstaltete ein Bündnis bestehend aus der Stadt Lindow/Mark mit Unterstützung des Bürgermeisters, der NABU – Ortsgruppe Rheinsberg-Lindow e.V., dem Tauchclub Nehmitzsee e.V., der Jugendfeuerwehr Lindow und der Bürgerinitiative Dampfmühle ein Müllsammelevent im Rahmen des World Clean up day.

helferinnen 300x180 Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

© Leif Miller

Schlüssel dieser Aktion war die Zusammenarbeit zwischen den Kindern der Kinder- und Jugendfeuerwehr Lindow, den Kindern der NABU Ortsgruppe Rheinsberg Lindow und den Tauchern. Dabei wurde auf einem Uferbereich von 150 m unter Wasser 2,4 Tonnen Müll gesammelt, an Land von den Kindern von Muscheln befreit, gewogen und entsorgt. Trotz schlechter Sicht unter Wasser wurden im Minutentakt volle Müllbeutel, Autoreifen, Metallteile oder Klappstühle an Land gebracht. Dadurch wurde der Vermüllungsgrad in den sonst nicht sichtbaren Unterwasserregionen extrem greifbar und nicht nur die Kinder waren merklich betroffen. Zusätzlich lagen noch unzählige abgetriebene große Gummimatten in einer Tiefe von 4-6 Meter im Wasser, die durch die Taucher an Seilen befestigt, dann per Boot an geeignete Stellen geschleppt wurden und dort mit vereinigten Kräften und schwerem Gerät der Feuerwehr geborgen werden konnten. So wurden fast 2 Tonnen Gummi aus dem See entfernt. Außerdem wurde der Uferstreifen abgesucht und dort weitere 162 Kilogramm Unrat gesammelt. Der gesamte Müll wurde freundlicherweise im Auftrag der Abfallwirtschaft des Landkreises Ostprignitz-Ruppin durch die AWU entsorgt.

müll b 300x180 Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

Allein 2 Tonnen Gummimatten wurden aus dem Gudelacksee geholt © Silke Oldorff

müll b2 300x180 Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

Müll und Schrot unterschiedlichster Art © Silke Oldorff

taucherinnnen 300x180 Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

Amtsdirektor Danielo Lieske (li) dankte dem Taucherteam für die Hilfe © Leif Miller

Durch die Breite des Organisationsbündnisses sowie die Unterstützung durch den Bürgermeister und den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land hatte die Aktion von vornherein große mediale Aufmerksamkeit. Im Ergebnis wurden in zwei Regionalzeitungen lange und insgesamt sehr positive Berichte veröffentlicht, die hoffentlich eine nachhaltige Wirkung zeigen und dazu beitragen, dass in Zukunft weniger Müll in die Seen entsorgt wird.

helferinnen2 300x180 Die Welt räumt auf, wir machen mit – Clean up Gudelacksee!

Auch der Nachwuchs des NABU und der Feuerwehr packten mit an © Leif Miller

Für alle Beteiligten konnten Getränke und Verpflegung bereitgestellt werden. Insgesamt ist dadurch ein erfüllender Aktionstag gelungen, der allen Beteiligten so viel Freude bereitet hat, dass für nächstes Jahr bereits eine Wiederholung vorgesehen ist. Insbesondere durch die starke Einbindung der Kinder besteht die Hoffnung eine wirklich nachhaltige Veränderung in der Region zu bewirken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>