NABU Heinrichsdorf pflanzt Streuobst

NABU Heinrichsdorf 3955 300x180 NABU Heinrichsdorf pflanzt Streuobst

Der NABU Heinrichsdorf ist in Sachen Streuobst sehr aktiv. So haben die Mitglieder der Ortsgruppe eine alte Streuobstwiese in Pflege und in den letzten drei Jahren erfolgreich eine Allee mit alten Obstsorten zwischen Heinrichsdorf und Hindenberg angelegt. Jetzt soll noch eine weitere Obstallee ortsnah gepflanzt werden.

Bei der Sortenauswahl wurde größtes Augenmerk auf Vielfalt im Sinne von regional, Artenschutz, kinderfreundlich und historisch bedeutsam gelegt.

Am 31.10.2019 wurden die ersten drei Bäume in der neuen Allee gepflanzt:

NABU Heinrichsdorf 3914 300x180 NABU Heinrichsdorf pflanzt Streuobst

 

  • eine “Werdersche Wachsrenette” (eine sehr alte Apfelsorte aus dem Havelland)
  • eine “Köstlichen von Charneu” (bekannt auch als die Bürgermeisterbirne) und
  • eine “Hedelfinger Riesenkirsche” (auch Froschmaul genannt, eine klassische Süsskirsche aus Deutschland die zu den Knorpelkirschen gehört)

Bürgermeisterbirne Netta Baumann NABU Heinrichsdorf pflanzt Streuobst

Unterstützt wird der NABU Heinrichsdorf vom Naturpark Stechlin-Ruppiner Land im Rahmen des Genressourcenprojekt – Alte Apfelsorten.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>