Nistkästen für Schleiereule und Turmfalke in der Menzer Kirche

Dank großzügiger Förderung mit LEADER-Mitteln konnte im letzten Jahr der Kirchturm der Menzer Dorfkirche saniert werden. Damit zukünftig im Turm des Gotteshauses auch die Familien Scheiereule und Turmfalke ihre Jungen aufziehen können, wurden auf Initiative des Naturparks zwei spezielle Nistkästen eingebaut. Bernd Ewert, Vorsitzender des NABU Neuruppin, hat mit seinen Mitstreitern die Kästen maßgenau für die Öffnungen im Kirchturm vorbereitet und eingebaut. Die Materialkosten übernahm der Naturpark.

Kirchturm Menz Kasten 300x500 Nistkästen für Schleiereule und Turmfalke in der Menzer Kirche

Vor Ort im Kirchturm werden letzte Anpassungen vorgenommen © Bernd Ewert

Ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Mathias Wolf, der das Anliegen von Beginn an unterstützt hat. Für sein Engagement für den Artenschutz wurde er mit der NABU-Plakette “Lebensraum Kirchturm” ausgezeichnet, die zukünftig an der Kirchenpforte vom Naturschutz-Engagement der Kirchgemeinde künden wird.

Lebensraum Kirchturm 2 300x180 Nistkästen für Schleiereule und Turmfalke in der Menzer Kirche

Der Menzer Pfarrer Mathias Wolf (li) wird vom Vorsitzenden des NABU Neuruppin, Bernd Ewert ausgezeichnet mit der Plakette “Lebensraum Kirchturm” © Cornelia Felsch

Nach Ostern wird rund um die Kirche der kurz geschorene Rasen durch eine insektenfreundliche Blühwiese ersetzt. Ranger Thomas Hahn wird mit den Kindern der AG Junge Naturforscher der Naturparkschule Menz in den Linden rund um die Kirche Nistkästen für Höhlen- und Halbhöhlenbrüter aufhängen.

Lebensraum Kirchturm 9 Nistkästen für Schleiereule und Turmfalke in der Menzer Kirche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>