Quagga-Wissen

Werbellinsee Quagga2 300x180 Quagga WissenQuagga-Muschel (Dreissena rostriformis bugensis) steht vor unserer Haustür. Im Werbellinsee und in der Müritz wurden bereits große Quagga-Muschelbestände nachgewiesen. Um Sporttaucher und andere Nutzer von Seen über diese Muschel aufzuklären, wurde ein kleiner Informationsbuch von tauchenden Wissenschaftlern und Naturschützern erarbeitet:

https://www.yumpu.com/de/document/read/63010416/quaggamuschel-wissen

Müritz Quagga8 300x180 Quagga WissenAquatische invasive Arten haben einen doppelt so hohen Invasionserfolg wie terrestrische Arten. Die aquatischen invasiven Arten scheinen besonders große Auswirkungen auf die betroffenen Gewässer zu haben. Leider sind diese im Gegensatz zu vielen terrestrischen Arten schlecht untersucht und die Auswirkungen damit kaum bekannt, solange keine Beeinträchtigungen etwa der fischereilichen Nutzbarkeit daraus resultieren. Neobiota stellen den Renaturierungserfolg von Gewässern in Frage. Umso wichtiger ist es, Ausbreitungswege zu erkennen und entsprechend zu handeln. Sie kommt dort gemeinsam mit der Wandermuschel (Dreissena polymorpha) vor, wobei die Quagga-Muschel die Wandermuschel verdrängt.

Müritz Quagga5 300x180 Quagga WissenInternational wird der Güterhandel als eine der Hauptursache für die Verschleppung diverser aquatischer Taxa beschrieben. National ist zudem auch der Handel, hier aber eher Zoohandel und Gartencenter, die aquatische Tiere und Pflanzen für das Aquarium und den Gartenteich anbieten, als Vektor relevant. Aber auch Beifisch wie der Blaubandbärbling oder verschiedenste Krebsarten beim Fischbesatz können zur Ausbreitung unerwünschter Tiere und Pflanzen führen. Weitere Ausbreitungswege sind u.a. das Umsetzen von Booten, Netze oder Pflegemaschinen der Gewässerunterhaltung.

Wer mehr über die Art erfahren will, kann einfach in dem Buch Quagga-Wissen nachschlagen oder sich an Silke Oldorff von der Naturparkverwaltung Stechlin-Ruppiner Land (Tel.: 033082-40717) wenden.

Müritz Quagga 300x180 Quagga Wissen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>