Reiterhof wurde als schwalbenfreundliche Einrichtung geehrt

Schwalben willkommen 046 300x180 Reiterhof wurde als schwalbenfreundliche Einrichtung geehrt

15 Nester haben die Schwalbe um diese Lampe gebaut

Es ist ein wahres Schwalben-Paradies, der Pferdestall des Reiterhofs “Am Rheinsberger Leuchtturm”. Über 70 Nester hat Besitzer Torsten Erdmann in dem Gebäude mit den Boxen für die Vierbeiner gezählt. Allein an einer Leuchte im Eingangsbereich des Stalles befinden sich 15 Nester. Aus einigen lugen die Schnäbel der jungen Vögel hervor, die von ihren Eltern unentwegt mit Nahrung versorgt werden.

Im ganzen Stall herrscht reger Flugbetrieb. An den Wänden, im Dachgebälk und an anderen Stellen haben die Vögel ihre halbrunden Nester gebaut. Sowohl im Stall als auch im Umfeld des Reiterhofes scheint es von Fliegen, Mücken und anderen Insekten zu wimmeln, die den Schwalben als Futter dienen. Aber auch an anderen Stellen des weiträumigen Reiterhofes haben die Vögel ihre Nester gebaut.

Für Torsten Erdmann ist das Vorhandensein der Vögel normal. “Sie fühlen sich hier heimisch“, erklärt der Eigentümer der Pension mit der Kutscherstube, der neben eigenen Pferden auch Pensionstieren ein Zuhause bietet. Die Stallatmosphäre scheint Schwalben zu gefallen. Selbst bei Reinigungsarbeiten achtet der Pferdewirt akribisch darauf, dass die Vögel nicht gestört werden.

Schwalben willkommen 037 300x180 Reiterhof wurde als schwalbenfreundliche Einrichtung geehrt

Silke Oldorff, Torsten Erdmann und Bernd Ewert bei der Übergabe der Auszeichnung

Aus den Händen von Bernd Ewert, dem Vorsitzenden des NABU-Kreisverbandes Neuruppin und der stellvertretenden Naturparkleiterin Silke Oldorff, erhielt Torsten Erdmann die Urkunde und Plakette “Schwalben willkommen”. Es ist eine Anerkennung, indem Besitzer solcher Gebäudestrukturen für den Schutz der auf Hilfe angewiesenen Vogelarten diese Würdigung erfahren.

Vorgeschlagen wurde der Reiterhof von Jürgen Rammelt, freier Journalist aus Rheinsberg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>