Amt Temnitz hat Förderbescheid für Kleingewässer-Revitalisierung erhalten

Amtsdirektor Thomas Kresse:

Wir freuen uns, dass wir ein weiteres Mal Mittel vom NaturSchutzFonds Brandenburg erhalten haben. Mit dieser 100%igen Förderung können wir eine wichtige Aufgabe im Naturschutz umsetzen.

Für die Revitalisierung von zwei Kleingewässern in der Gemarkung Netzeband, Gemeinde Temnitzquell stellt die Umweltstiftung des Landes 73.000 € bereit.

Die Schafwäsche und Butschak´s Wasserloch sollen Ende August/Anfang September ausgebaggert werden. Die Baudauer beträgt maximal 4 Wochen. Die Betreuung erfolgt durch die Firma Agrar- und Umweltplanung Hermann Wiesing.

bild 1 300x180 Amt Temnitz hat Förderbescheid für Kleingewässer Revitalisierung erhalten

 Die Schafwäsche im Luftbild © Pressemitteilung Amt Temnitz

Anlass für dieses Projektes ist die Tatsache, dass nahezu alle verbliebenen Kleingewässer < 1 ha Größe im Gebiet der Ruppiner Platte sich in einem ackerbaulich intensiv genutzten Umfeld befinden. In den 60 – 80er Jahren des letzten Jahrhunderts führten Meliorations-Maßnahmen zu deutlichen Schichten- und Grundwasserabsenkungen. Die Hydroregime der Stillgewässer sind entsprechend geschädigt.

bild 2 300x180 Amt Temnitz hat Förderbescheid für Kleingewässer Revitalisierung erhalten

 Das Kleingewässer ist vollöständig verlandet © Pressemitteilung Amt Temnitz

 

Dazu kommen immer ausgedehntere Trockenperioden als Folge des Klimawandels, die die Schichten- und Grundwassersituation der ohnehin auf Niederschläge angewiesenen Gewässer im mineralischen Umfeld weiter stark belasten. Grundhaftes Austrocknen der Kleingewässer im Sommerhalbjahr ist immer häufiger die Folge. Zu dem schlechten Erhaltungszustand der Kleingewässer kommt eine zunehmende Verlandung und Devastierung. Neben Laubeinträgen aus randständigen Gehölzen kommt es vor allem zu Nährstoffeinträgen durch Erd- und Stoffverlagerungen aus dem ungeschützten landwirtschaftlichen Umfeld, eingetragen durch Wind- und Wassererosion.

bild 3 300x180 Amt Temnitz hat Förderbescheid für Kleingewässer Revitalisierung erhalten

Innerhalb der blau umrandeten Fläche soll in Butschak’s Wasserloch wieder eine offene Wasserfläche entstehen © Pressemitteilung Amt Temnitz

Dadurch gehen die Kleingewässer als Lebensräume für Frösche, Kröten und Lurche verloren. Diese bundesweit gefährdeten Artengruppen sind die Verlierer des Klimawandels. Mit der geplanten Revitalisierung erhalten sie ihren Lebensraum zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>