Obsthochstämme alter Sorten für den Dossegarten

Der Schul- und Gemeinschaftsgarten “Dossegarten” der Volkssolidarität in Wittstock / Dosse unterstützt den Wettbewerbes “Naturnahe Gärten” seit 2020 als Mitglied der Jury.

Vom Kooperationspartner Naturpark Stechliner Ruppiner Land erhielten die Aktiven um Lea Wehde vier Apfelhochstämme mit alten Sorten aus dem Genressourcenprojekt Streuobst als Dank für ihr Engagement bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 Obsthochstämme alter Sorten für den Dossegarten

Die frisch gepflanzten Apfelhochstämme im Dossegarten warten auf den Frühling © Lea Wehde

Die Bäume zieren nun den zweiten, noch zu entwickelnden Teil, des Schul- und Gemeinschaftsgartens “Dossegarten” in Wittstock/ Dosse.

Alle Beteiligten der Aktion sagen Danke und freuen sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit beim diesjährigen Gartenwettbewerb 2021 “Aufblühen”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>