350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane-Wandermarathon

Tolle Strecke, hervorragende Markierung, nette Betreuung an den Kontrollpunkten – wir kommen wieder!“, diese Worte hörten die Organisatoren vielfach im Ziel von den Teilnehmern des 3. Fontane-Wandermarathons am 10. September. Mehr als 350 Wanderer waren rund um die Dreiseen-Stadt Lindow/Mark unterwegs. Im Angebot waren eine Halbmarathon-Strecke über 23 km und eine Marathonstrecke über 42 km.

DSC 00571 300x180 350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane Wandermarathon

Wanderer auf der Strecke in Gühlen
© Dr. Mario Schrumpf

Umweltminister Axel Vogel lies es sich als Schirmherr nicht nehmen trotz vollem Terminkalender mit auf die Strecke zu gehen. So begleitete er die WanderInnen bis zur Kramnitzmühle, ehe er weiter mußte zum Landes-Dorf- und Erntefest nach Wullkow.

20220910 0030 300x500 350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane Wandermarathon

Umweltminister Axel Vogel in Begleitung von Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf auf den ersten Metern der Strecke
© Foto Jannika Olesch

In Sachen Wetter hatte das 40-köpfige, ehrenamtliche Orga-Team das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Während es am Donnerstag bei der Streckenmarkierung noch wie aus Kübeln schüttete, zeigte sich Petrus am Marathontag von seiner besten Seite und ließ die einzigartige Landschaft im Sonnenlicht erstrahlen.

DSC 0030 300x180 350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane Wandermarathon

Bernd Zimmermann am Kontrollpunkt Dampfmühle mit Postkartenblick über den Gudelacksee auf Lindow
© Dr. Mario Schrumpf

Ausgehend vom Start in der Sportschule Lindow/Mark waren die Wanderer rund um den Gudelacksee über Dampfmühle, Kramnitzer Mühle, Gühlen und Salusklinik unterwegs. Von Lindow aus ging es vorbei am Kloster entlang des Ufers am Wutzsee zur Mittagspause bzw. zum Halbmarathonziel Sportschule. Gestärkt mit Erbsensuppe in Bio-Qualität und mit Musik der Fontane-Wandermarathon-Haus&Hof-Band “Märkisch Blech” ging es für die Marathon-Wanderer weiter rund um den Huwenowsee nach Meseberg mit Stop beim Dorffest in Strubbensee. Im Meseberger Dorfkrug wurden die Wanderer mit Kaffee und Kuchen der Bäckerei Thürke Gransee verwöhnt, bevor zurück nach Lindow/Mark zum Ziel in der Sportschule gewandert wurde.

DSC 0090 300x180 350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane Wandermarathon

Marcus Franz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Frankenwald und Chef-Organisator des berühmten Frankenwald-Wandermarathons war auf der Halbmarathon-Strecke unterwegs.
© Dr. Mario Schrumpf

Ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer, die zum Erfolg der wichtigsten Naturtourismusveranstaltung im Naturpark beigetragen haben!

DSC 0098 300x180 350 glückliche WanderInnen beim 3. Fontane Wandermarathon

Das fleißige Team am Ziel des Halbmarathons
© Dr. Mario Schrumpf

Wer im nächsten Jahr mit dabei sein will, sollte sich unbedingt den Termin vormerken:

Am 9. September 2023 findet der 4. Fontane-Wandermarathon durch die Kyritz-Ruppiner Heide zum Ruppiner See statt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>