Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Mehr als 140.000 Naturfreunde stimmten bei der Wahl zum Vogel des Jahres im Internet auf den seiten des NABU ab. Mit 31,9 % entschied sich die Mehrheit der TeilnehmerInnen für den Wiedehopf. Der Vogel mit der ungewöhnlichen Federhaube ist schon seit Jahren das Logotier der Kyritz-Ruppiner Heide im Naturpark. Der Grafiker Rene Enter hatte im Auftrag der Kommunalen Arbeitsgruppe (KAG) das Logo entwickelt.

Wiedehopf text 300x180 Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Wiedehopf mit typischer Gefiederzeichnung © Foto: Steffen Fahl

Die Auszeichnung macht darauf aufmerksam, dass der sympathische Vogel es schwer hat in der Kulturlandschaft. Wohnungsnot und Nahrungsmangel machen ihm zu schaffen.” sagt Nora Künkler, Pressesprecherin der Heinz-Sielmann-Stiftung. Die Stiftung betreut ca. 4.000 Hektar der Kyritz-Ruppiner Heide. Dort ist der Tisch für den markanten Vogel reicht gedeckt. Da es aufgrund des Fehlens von älteren Bäumen in der Heide an ausreichend Bruthöhlen mangelt, greifen die Ornithologen der Stiftung dem Höhlenbrüter mit künstlichen Bruthöhlen unter die Arme. Deshalb kommt der Wiedehopf hier in hoher Dichte vor. Der Bestand ist seit Jahren stabil.

Der Vogel ist im Volksmund bekannt, für seinen nicht gerade angenehmen Geruch. So ist doch der Ausspruch, “Du stinkst ja, wie ein Wiedehopf” kein Lob für den betroffenen Menschen.

Im Sorbischen wird der Vogel als “Hupatz” bezeichnet. Vielleicht in Anlehnung an seinen “huppenden” Ruf.

Wer im Frühjahr auf dem Naturerlebnispfad im Süden der Kyritz-Ruppiner Heide unterwegs ist, kann mit etwas Glück den eindringlichen Ruf live erleben.

logo krh 2 farbig quer allg 300x206 Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Der Wiedehopf ist der Wappenvogel der Kyritz-Ruppiner Heide
© René Enter

Weitere Informationen zu einem Besuch in der Kyritz-Ruppiner Heide finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>