Menzer Naturparkschule besucht Rheinsberger Preussenquelle

10 Schüler der Theodor-Fontane-Schule Menz haben sich in Rheinsberg mit dem Thema Wasser beschäftigt.

Im Rahmen des Umweltprojekttages an der Naturparkschule besuchten die Schüler der 3., 5. und 6. Klasse die Rheinsberger Preussenquelle. In Begleitung vom Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf gingen die Schüler der Frage nach, wie kommt das Bio-Mineralwasser in die Flasche.

Am Anfang stand die Besichtigung des 180 Meter tiefen Brunnens in der Nähe des Schlossparkes auf dem Programm.

brunnen 300x180 Menzer Naturparkschule besucht Rheinsberger Preussenquelle

Am Anfang wurde der 180 m tiefe Brunnen der Preussenquelle besucht.

Per pedes wurde der Weg des Wassers bis in das Gewerbegebiet verfolgt. Bei einer Verkostung des originalen Quellwassers lernten die Schüler, dass das Wasser aufgrund des Eisengehaltes nicht schmeckt. Erst die Entfernung des Eisens mit Sauerstoff und Sandfilter sorgt für einen angenehmen Geschmack.

verkostung 300x180 Menzer Naturparkschule besucht Rheinsberger Preussenquelle

Verkostung unterschiedlicher Mineralwässer

In der Abfüllanlage konnten alle hautnah miterleben, wie das Wasser in die Flasche kommt.

abfüllanlage 300x180 Menzer Naturparkschule besucht Rheinsberger Preussenquelle

Wie kommt das Wasser in die Flasche?

Zum Abschluss durfte sich jeder eine Flasche Mineralwasser seiner Wahl mitnehmen.

diskussion 300x180 Menzer Naturparkschule besucht Rheinsberger Preussenquelle

Diskussion mit dem Geschäftsführer Frank Stieldorf über Wasser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>