Virtueller 360°-Rundgang für den Heideturm vorgestellt

Die Kyritz-Ruppiner Heide ist um eine Attraktion reicher! BesucherInnen können sich bereits zu Hause am Computer auf den Besuch in Deutschlands zweitgrößtem Heidegebiet vorbereiten. Unter www.kyritz-ruppiner-heide.de ist ab sofort ein virtueller 360°-Rundgang auf den Heideturm möglich.

DSC 0015 300x180 Virtueller 360° Rundgang für den Heideturm vorgestellt

Landkreis, Tourismusverband und Naturpark arbeiten bei der naturtouristischen Inwertsetzung der Kyritz-Ruppiner Heide Hand in Hand © Archiv Naturpark

Der vor drei Jahren errichtete Naturbeobachtungsturm auf dem Sielmannhügel wird so auch für Menschen mit Handicap erlebbar. Aufgrund der Lage im Fauna-Flora-Habitat-Schutzgebiet und aus Kostengründen konnte der Turm nicht barrierefrei errichtet werden. In Kürze soll ein QR-Code am Fuss des Turmes direkt zum 360°-Rundgang verlinken. Der virtuelle Rundgang kann so auch auf dem Smartphone vor Ort erfolgen.

DSC 00101 300x180 Virtueller 360° Rundgang für den Heideturm vorgestellt

Startseite des virtuellen Rundgangs © Dr. Mario Schrumpf

Im Beisein der Presse wurde das virtuelle Angebot der Öffentlichkeit vorgestellt.

DSC 0003 300x180 Virtueller 360° Rundgang für den Heideturm vorgestellt

Victoria Juraschek, Leiterin des Teams Kreisentwicklung bei der Projektvorstellung für die Presse © Dr. Mario Schrumpf

Finanziert wurde das Projekt aus Haushaltsmitteln des Landkreises Ostprignitz-Ruppin und aus Spendenmitteln.

DSC 00091 300x180 Virtueller 360° Rundgang für den Heideturm vorgestellt

Hanka Zetschke vom Team Kreisentwicklung hat das Projekt betreut © Dr. Mario Schrumpf

Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen MitarbeiterInnen vom Team Kreisentwicklung für das Projektmanagement!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>