Weiterbildung der Natur- und Landschaftsführer*innen in Katerbow

Im Frühjahr trafen sich die Natur- und Landschaftsfüher*innen zu Ihrer jährlichen Weiterbildungsveranstaltung in der Ölmühle Katerbow.
Nach einer langen pandemiebedingten Unterbrechung standen viele Themen und Fragen zur Besprechung sowie zum Austausch auf der Agenda, z.B. zur Naturparkerweiterung.
Danach gab es eine Führung mit Anke Stamer durch die Ölmühle. Sehr eindrucksvoll erläuterte sie alle einzelnen Produktionsschritte.
Nach einem Imbiss führte Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf im Rahmen einer Exkursion und Besichtigung alle zum Gallberg als Mittelpunkt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin.

20220427 135919 300x180 Weiterbildung der Natur  und Landschaftsführer*innen in Katerbow

Rund 100 Meter östlich des Mittelpunktes des Landkreises OPR findet sich am neu erschlossenen Verbindungsweg zwische Katerbow und Netzeband neben einer Gehölzpflanzung auch ein kleiner Platz zum Rasten und Informationen sammeln.
© Olaf Wolff

Dort unterstützt der Naturpark die Gemeinde durch Bereitstellung von Material zur Bepflanzung des wiederentstandenen Weges (Obsthochstämme, Heckenpflanzen) und fachliche Anleitung durch den Landschaftspflegeverband.

20220427 134849 300x180 Weiterbildung der Natur  und Landschaftsführer*innen in Katerbow

Dr. Mario Schrumpf zeigt das in Zusammenarbeit zwischen Naturpark, LPV und Kommune entstandene Heckenprojekt am Weg zwischen Katerbow und Netzeband.
© Olaf Wolff

Der Weg ist ein wichtiges Verbundelement zur Erschließung der Kyritz-Ruppiner Heide für Wanderer und Radfahrer vom Bahnhof Netzeband (Prignitz-Express) aus.
Zurück in Katerbow informierte Natur- und Landschaftsführer Olaf Wolff zum neu errichteten Wegweisersystems am Rundwanderweg Katerbower See.
Im Zeitraum vom 01.01. – 31.12.2021 wurde hier ein Projekt zur Gewinnung, Integration und Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement nachhaltiger
Wegebetreuung aus KLI-Mitteln (Kleine lokale Initiativen https://www.lag-opr.de/index.php/projekte-und-foerderung/kli) gefördert. Im Rahmen eines ganzheitlichen Musterprojektes wurden durch Olaf Wolff und vielen Ehrenamtlichen nicht nur die Wegweiser und Markierungen entlang des Wanderweges erneuert, sondern Wegepaten an die Grundlagen, Herausforderungen und Notwendigkeiten einer nachhaltigen Pflege und Betreuung von Wanderwegen herangeführt, informiert und für eine zukünftige ehrenamtliche Beteiligung qualifiziert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>